Lieferketten in der Autoindustrie am stärksten digitalisiert – Kosten aber wenig transparent

In drei von vier Unternehmen hakt es bei Datenqualität und – verarbeitung. Die Mehrheit ist nicht in der Lage, Logistikkosten flexibel an Marktveränderungen anzupassen. Automobilhersteller haben dabei mit einigen Problemen zu kämpfen – die nicht unlösbar sind.

Lesen Sie den kompletten Beitrag hier: Lieferketten in der Autoindustrie am stärksten digitalisiert – Kosten aber wenig transparent