ERP-Interview mit energieheld zum Thema: ERP 2017

Die ERP-News-Redaktion unter der Leitung von Matthias Weber stellt 5 Fragen an deutsche ERP-Hersteller zum Thema „ERP 2017„. In diesem Beitrag liefert das Start-Up energieheld aus Hannover spannende Einblicke für die Zukunft von ERP.

Start-up energieheld
Start-up energieheld

Das Start-up energieheld aus Hannover digitalisiert das traditionelle Handwerk. Energieheld ermöglicht kleinen und mittelständischen Handwerksbetrieben dem digitalen Wandel zu begegnen. Dafür wurde die ganzheitliche Softwarelösung „hero“ entwickelt. Die Software vernetzt Kunden und Projekte, erleichtert das Personalmanagement und ist durch die kostenlose hero-App auch unterwegs nutzbar.

 

Auf unsere 5 Fragen zum Thema ERP 2017 gibt uns Sebastian Zahn, Leiter der Pressestelle der Energieheld GmbH Antworten.

5 Fragen an energieheld zum Thema ERP 2017

Frage 1: Warum sollte man 2017 Ihre ERP-Lösung einsetzen?

Sebastian Zahn: Wir helfen Handwerksbetrieben dabei, den digitalen Wandel zu meistern und ihren Betrieb schrittweise zu digitalisieren. Aktuell arbeiten wir mit über 500 Fachbetrieben zusammen und konnten im Laufe der Zeit feststellen, welche Anforderungen die Betriebe an eine erfolgreiche Digitalisierung stellen. Wir haben die Software „hero“ auf Augenhöhe mit den Handwerkern entwickelt. Die Oberfläche ist einfach, intuitiv und trotzdem modern. Unsere Software kann im Browser geöffnet werden und ist immer aktuell. Das heißt eine maximal einfache Installation ohne lästige Updates. Der Aufbau orientiert sich am Alltag der Handwerksbetriebe, nur dass sie viel leichter, schneller und effizienter Projekte und Kunden managen können.

Wir verbinden das traditionelle Handwerk mit der digitalen Welt.

Zusätzlich können sich Handwerk die kostenlose hero-App herunterladen um mobil auf Dokumente, Mails oder Termine zugreifen zu können. Ein Navigationssystem hilft dabei den Kunden schnell und einfach zu finden.

Software von energieheld: hero
Software von energieheld: hero

 


Frage 2: Wird 2017 Industrie 4.0 und IoT für Ihr Unternehmen und Ihre ERP-Lösung ein Thema sein?

Sebastian Zahn: Ich glaube, die Begriffe Industrie 4.0 und IoT sind beides nur Schlagwörter, die über Marketingkampagnen forciert worden sind. Davon halte ich nicht viel. Sicher lässt sich eine gewisse Bedeutung nicht absprechen, spielt aber keine große Rolle für uns. Wir helfen unseren Handwerkspartnern den digitalen Wandeln zu meistern. Das kann man nennen wie man möchte.

Ich finde in unserem Zusammenhang den Begriff Handwerk 4.0 sinnvoll. Denn schließlich können von der Planung von Projekten bis hin zum Kundenservice, Handwerksbetriebe von der digitalen Transformation profitieren. Das Smartphone und das Tablet ergänzen schon längst Hammer und Bohrmaschine.

 


Frage 3: Wird man 2017 noch ERP-Lizenzen kaufen oder nur noch Abos abschließen?

Sebastian Zahn: Sicherlich lassen sich manche Entwicklungen nicht aufhalten. Abo-Modelle sind die Zukunft. Das zeigen nicht nur Netflix, Spotify und Amazon.

Wir von energieheld gehen mit der Entwicklung mit und bieten ebenfalls Abo-Modell an. Handwerker können bei Bedarf Lizenzen hinzukaufen. Damit bleiben Betriebe flexibel und könne je nach Geldbeutel, ihren Leistungsumfang frei wählen. Das ist ein faires Modell.

 


Frage 4: Kommt 2017 nach MobileCRM nun MobileERP?

Sebastian Zahn: Auf jeden Fall. Wir unterstützen die Benutzung auf mobilen Endgeräten. Dafür stellen wir unsere kostenlose hero-App für iOS und Android zur Verfügung.

Software von energieheld: hero - Angebotserstellung
Software von energieheld: hero – Angebotserstellung

Frage 5: Was wird 2017 die wichtigste ERP-Funktion (in Ihrem Produkt) sein?

Sebastian Zahn: Wir haben für 2017 eine interessante Bandbreite an neuen Funktionen für unsere Softwarelösung „hero“. Darunter sind die automatische Zeiterfassung der Mitarbeiter über die hero-App, ein eigenes Buchhaltungstool und die Verbindung von Hersteller und Verarbeitern (Handwerkern). Die Produkte der Hersteller stehen zur richtigen Zeit, der richtigen Person, am richtigen Ort zur Verfügung. Handwerker können dadurch ihren Vertrieb stärken und Abläufe beschleunigen. Der zusätzliche Energieheld-Service – Energieheld Kundenberater informieren Endkunden vorab und validieren das Projekt, so dass sich die Umsetzungschance erhöht.

Software von energieheld: hero - Übersicht
Software von energieheld: hero – Übersicht

 


Das Interview wurde schriftlich mit Sebastian Zahn, Leiter der Pressestelle der Energieheld GmbH geführt. Über Sebastian Zahn:

Sebastian Zahn ist Leiter der Pressestelle der Energieheld GmbH
Sebastian Zahn ist Leiter der Pressestelle der Energieheld GmbH

Sebastian Zahn ist Leiter der Pressestelle der Energieheld GmbH aus Hannover. Er hat Medienmanagement an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover studiert und ist seit der Gründung von energieheld (2012) im Unternehmen.

Mehr Informationen zum Thema:

Lesen Sie hier einen weiteren spannenden Beitrag zu ERP 2017.

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.