ERP Interview mit Delta Barth: DMS und ECM Software

Die ERP-News-Redaktion, hat mit Ulli Sonntag, Vertriebsmitarbeiter der Delta Barth Systemhaus GmbH, ein Interview zum Thema „DMS und ECM Software“ durchgeführt. Das ERP-Interview liefert spannende Einblicke in die moderne Dokumenten- und Content-Verwaltung.


Die DELTA BARTH Systemhaus GmbH bietet betriebsorganisatorische Systemlösungen für Industrie und Handel. Kernprodukt ist das modular aufgebaute ERP-Komplettsystem DELECO, ein konsequent auf Kundenanforderungen ausgerichtetes Warenwirtschafts- sowie Produktionsplanungs- und Steuerungssystem mit integrierten Lösungen für das Instandhaltungsmanagement, Qualitätsmanagement, Supply Chain Management, Customer Relationship Management sowie Rechnungs- und Personalwesen. Zusätzliche EDV-Dienstleistungen wie Vernetzung heterogener Systemwelten mit verschiedenen Hardwarekomponenten, Datenbankapplikations-Entwicklung oder Einführung und Entwicklung komplexer Soft- und Hardwaresysteme ermöglichen eine optimale Anpassung an bestehende Umgebungen. Die Organisation und Reorganisation von Geschäftsprozessen sowie der Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen runden das Dienstleistungsspektrum ab.

5 Fragen an Delta Barth zum Thema DMS & ECM

 

Frage 1: Welchen Nutzen sehen Sie im Einsatz von Dokumenten-Management-Systemen (DMS)?

Für Unternehmen bietet ein Dokumentenmanagementsystem mehrere Vorteile, um das wachsende Aufkommen von Geschäftsdokumenten effizient und zentral zu organisieren, revisionssicher zu archivieren sowie den Vorgaben des Gesetzgebers nachzukommen. Es macht dabei keinen Unterschied, ob Dokumente in Papierform oder digital von Geschäftspartnern bereitgestellt werden. Alle ein- und ausgehenden Dokumente werden mit einer vordefinierten Verschlagwortung abgelegt. So kann jeder Anwender schnell und sicher entsprechende Dokumente suchen und finden. Eine Suche in Ordnern oder Aktenschränken entfällt. In Verbindung mit unserer ERP-Lösung DELECO® werden zum Beispiel gebuchte Dokumente im DMS archiviert, Eingangsbelege den entsprechenden Bestellungen zugeordnet oder E-Mails mit Kontakten verknüpft.


weiter zu Frage 2: Wie wichtig sind im Moment Workflows und Compliance-Anforderungen in DMS- und ECM-Projekten

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.