ERP-Interview mit Arvato Systems: Webauftritt & Online-Shop

Frage 2: Was halten Sie von Search Centric Design?

Search-Centric-Design kann, vor allem in Kombination mit Anticipatory-Design, die Usability einer Website enorm steigern. Predictive-Search oder auf Phonologie basierende Korrekturvorschläge lassen sich mit vielen modernen Search-Frameworks umsetzen und ermöglichen eine intuitivere, bedarfsgerechtere Suche. Daneben wird der Umgang mit Suchfunktionen in der breiten Masse von Nutzern zunehmend ambitionierter. Anwender verfügen über große Erfahrung im Umgang mit Suchmaschinen und haben eine Vielzahl an Strategien entwickelt, um Suchfelder mit adäquaten Termen zu füllen. Zudem sind sie daran gewöhnt, dass Assistenten wie Siri, Alexa oder Cortana sie in der Informationsbeschaffung unterstützen. Damit bietet Search-Centric-Design viele Chancen für die Gestaltung einer Website, sollte für einen spezifischen Anwendungsfall aber gründlich geprüft und abgewogen werden. Nichtsdestotrotz bleibt der zentrale, strukturierte Zugang über eine Navigation für bestimmte Nutzertypen bzw. Anwendungsfälle ein wichtiger Faktor und ist darum zumindest als Fallback zu bedenken.

Weiter zu Frage 3: Wie wird das Thema Virtual Reality das Shopping-Erlebnis verändern?

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.

2 thoughts on “ERP-Interview mit Arvato Systems: Webauftritt & Online-Shop

Kommentare sind geschlossen.