ERP-Interview mit aktivweb: DMS & ECM

Die ERP-News-Redaktion, unter der Leitung von Matthias Weber, hat mit Uwe Weikl, Geschäftsführer, aktivweb GmbH, ein Interview zum Thema „DMS & ECM durchgeführt. Das ERP-Interview liefert spannende Einblicke in die moderne Dokumenten- und Content-Verwaltung.

Auf unsere 5 Fragen zum Thema DMS & ECM gibt uns Uwe Weikl, Geschäftsführer, aktivweb GmbH, Antworten.

5 Fragen an aktivweb zum Thema DMS & ECM

Frage 1: Welchen Nutzen sehen Sie im Einsatz von Dokumenten-Management-Systemen (DMS) bzw. Enterprise-Content-Management (ECM)?

Uwe Weikl: Mit dem Einsatz von Dokumenten-Management-Systemen verfügen Anwender über ein Software-Instrument mit zahlreichen Funktionen zur revisionssicheren, digitalen Dokumentenverwaltung und -archivierung. Ein DMS hilft, Papierberge im Büroalltag zu beseitigen, die Ablage in Aktenordnern überflüssig zu machen. Ein wichtiger Schritt in Richtung papierloses Büro und damit ein Beitrag zum  Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit. Und parallel sorgt eine DMS-Lösung, nicht ganz unwichtig, für Rechtssicherheit beim Unternehmen. Ferner haben die Nutzer einfachen und schnellen Zugriff auf relevante
Dokumente, da Dokumententexte bereits beim Archivieren gelesen und indiziert werden.


weiter zu Frage 2: Wie wichtig sind im Moment Workflows und Compliance-Anforderungen in DMS- und ECM-Projekten?

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.

Schreibe einen Kommentar

Pin It on Pinterest