Webinare, Kundentage & Messeteilnahmen

ERP-Hersteller und ERP-Anbieter laden zu WebinareKundentage ein oder nehmen an Messen teil um ERP-Interessenten von Ihrem Angebot zu überzeugen. Nutzen Sie Möglichkeit, um Ihren zukünftigen ERP-Lieferanten kennenzulernen. Folgende Termine gibt es dazu in unserem ERP-Event-Kalender:

< 2017 >
September
  • 13
    13.September.Mittwoch

    Den ganzen Tag
    13.09.2017-14.09.2017

    BloomReach, Marktführer im Bereich Digital Experience, präsentiert auf der dmexco seine neue Plattform BloomReach Digital Experience (Köln, 13.-14. Sept, Halle 7 Stand D47). Nach der Übernahme des CMS-Spezialisten Hippo im Oktober 2016 hat BloomReach dessen etabliertes Enterprise Content Management System mit den eigenen Tools für eine umfassende Personalisierung der Customer Journey verknüpft. Das Ergebnis: Die BloomReach DXP, eine flexible, selbstlernende Plattform, die E-Commerce-Händlern und Betreibern von Enterprise-Websites eine personalisierte und konsistente Kommunikation mit Besuchern und Kunden ermöglicht – automatisiert und über alle Kanäle hinweg.

    dmexco 2017: BloomReach stellt neue Digital Experience-Plattform vor

    Offene System-Architektur für maximale Flexibilität

    Die BloomReach Experience Plattform besteht aus den beiden Komponenten „Personalization“ und „Experience“. BloomReach Experience basiert auf dem früheren Hippo CMS Enterprise und umfasst sämtliche Funktionalitäten eines leistungsstarken State-of-the-Art Content Management Systems. Die Komponente BloomReach Personalization beinhaltet als festen Bestandteil ein Analyse-Tool sowie drei weitere Tools, die sich flexibel je nach Bedarf hinzubuchen lassen: für Onsite-Suche, Category Management sowie für Link- und Site-Optimierungen. Die offene System-Architektur der aus zwei Komponenten bestehenden Plattform ermöglicht es, sie an jedes beliebige bestehende System (z.B. CRM, ERP, DAM etc.) zu koppeln. Davon profitieren insbesondere Unternehmen, die bereits zahlreiche unterschiedliche Systeme im Einsatz haben. Ein weiterer Vorteil: Sämtliche Daten und Dokumente können aufgrund der offenen Architektur der Plattform ganz nach Bedarf an jeder beliebigen Stelle wiederverwendet werden, da die Metadaten von den Inhalten getrennt sind.

    Künstliche Intelligenz für optimale digitale Erfahrungen

    Eine Besonderheit der BloomReach DXP ist die integrierte Künstliche Intelligenz (KI). Diese ermöglicht es, dass die Plattform selbstständig durch jede Aktion – ob Suchanfrage, Klicks auf bestimmte Content-Angebote oder Shopping-Aktivitäten – dazulernt. Die Plattform analysiert sämtliche registrierten Daten, um auf dieser Basis das digitale Angebot automatisch und kontinuierlich für jeden Nutzer zu optimieren. Ein Beispiel: Suchen Website Besucher sehr häufig nach einem bestimmten Produkt, platziert DXP den entsprechenden Artikel automatisch weiter oben – und erstellt bei Bedarf sogar selbstständig eine passende Kategorie. Auch A/B-Tests werden automatisiert durchgeführt. So erkennt die KI, welche Webseiten- oder Newsletter-Version bei welchen Nutzern besonders gut ankommt und spielt diese automatisch ein.

    Raj de Datta, CEO und Co-Founder von BloomReach:

    „Als größte europäische Messe für die Digitale Industrie bietet die dmexco den idealen Rahmen, um unsere neue Plattform BloomReach DXP erstmals in Europa zu präsentieren. In der Digital Experience-Plattform haben wir das Beste aus dem Produktangebot von Hippo und BloomReach zusammengeführt und zu einer innovativen, einzigartigen Lösung weiterentwickelt, mit der Unternehmen ihren Zielgruppen ein optimales digitales Erlebnis bieten können.“

  • 13
    13.September.Mittwoch

    Den ganzen Tag
    13.09.2017-14.09.2017
    dmexco 2017
    Ottopl. 7, 50679 Köln, Deutschland

    Commanders Act, ein europäischer Anbieter von Enterprise-Lösungen für Tag-, Daten- und Customer-Journey-Management, präsentiert auf der dmexco 2017 am 13. und 14. September in Halle 7 am Stand A047 die Neuerungen rund um seine erweiterte Managementplattform.

    Commanders Act präsentiert Neuerungen und die Einsatzmöglichkeiten der Datenmanagement-Produktsuite

    Im Zuge der Neuausrichtung und Umbenennung von TagCommander in Commanders Act im Frühjahr dieses Jahres wurden auch die Lösungen für das Tag Management, Data Management, Daten Integration und Cross Channel Attribution in einer Produkt-Suite vereint. Die Commanders Act-Lösungen ermöglichen auf allen Kanälen und allen Umgebungen eine umfassende Datenerhebung und -aufbereitung zur Messung der Performance von Online-Marketingkampagnen.

    Auf der dmexco stellt Commanders Act seine Omnichannel-Plattform mit den Modulen „Tag Commander“ für das Tag Management, „Data Commander“ als Datenmanagementplattform des Kunden, „Fuse Commander“ zur Zusammenführung von Nutzeridentitäten und „Mix Commander“ für die Analyse und Optimierung des Media-Budgets mit einem verbesserten, runderneuerten User Interface, erweiterten Integrationen und optimierter Performance vor.

    Zudem zeigt Commanders Act konkrete Einsatzmöglichkeiten der neuen Produkt-Suite:

    • Kanalübergreifende Zielgruppensegmentierung:
      Welches sind die Vorteile von integrierten Tag- und Data-Management-Lösungen.
    • Integration von Online- und Offline-Marketing-Daten:
      Wie Kunden über alle Touchpoints hinweg in Echtzeit mit personalisierten Inhalten angesprochen werden.
    • Flexible Attributionsmodelle:
      Wie können Attributionsmodelle der jeweiligen Customer Journey flexibel angepasst und hierdurch Media-Pläne und -Budgets optimiert werden.
    • Datenschutz und Rechtssicherheit:
      Welche Maßnahmen und Lösungen unterstützen die Umsetzung und Einhaltung der neuen EU-DSGVO Richtlinien.
    • Operative Exzellenz:
      Wie verwalten, monitoren und optimieren Marketing-Teams heute mehrere hundert Marketing-Lösungen unabhängig und ohne Einwirkung der IT.
    • Optimierung von Media-Budgets:
      Wie nutzen Marketing-Teams diese Flexibilität zur Optimierung Ihrer Media-Budgets.

    Demo-Points und Mitaussteller

    An dem Messestand von Commanders Act wird es vier Demo-Points für die Produkt-Suite mit dem neuen User Interface geben. Die Besucher können dort alle Möglichkeiten für das Cross Channel Marketing live erleben.

    Als Mitaussteller sind am Stand A047 in Halle 7 ContentSquare (Conversion Optimierung und Usability Analyse), Realytics (TV-Tracking), Mazeberry (Attribution Modelling) und Actito (Marketing Automation) vertreten.

  • 13
    13.September.Mittwoch

    Den ganzen Tag
    13.09.2017-14.09.2017
    dmexco 2017
    Ottopl. 7, 50679 Köln, Deutschland

    Das Enterprise Social Network mit News Feed, Mitarbeiterprofilen und Gruppen ist das moderne Intranet für die zeitgemäße Zusammenarbeit im Unternehmen.

    dmexco 2017: CONTENS stellt neue Version des Social Workplace vor

    CONTENS zeigt auf der dmexco in Köln (13. – 14. September) die neueste Version des Social Workplace. Neu sind der Bereich Veranstaltungen, ein Chat, sowie LDAP-Synchronisation mit Single Sign-On. Das Enterprise Social Network mit News Feed, Mitarbeiterprofilen und Gruppen ist das moderne Intranet für die zeitgemäße Zusammenarbeit im Unternehmen. Parallel dazu präsentiert das Unternehmen die neueste Version der Content Management Plattform CONTENS.

    Soziales Netzwerk für Unternehmen

    Der Social Workplace von CONTENS ist das moderne Enterprise Social Network für bessere Zusammenarbeit und zeitgemäße Kommunikation im Unternehmen. Mit News Feed, anpassbaren persönlichen Profilen, Gruppen, Medienverwaltung, Mitarbeitersuche und einer leistungsstarken Volltextsuche vereint der Social Workplace die besten Funktionen bekannter sozialer Netzwerke für den effizienten Einsatz im Unternehmen. Er lässt sich einfach an individuelle Anforderungen anpassen und flexibel erweitern. Da der Social Workplace beim Kunden installiert wird, bleiben alle unternehmensinternen Informationen immer auf den Servern des Kunden. Im Vergleich zu Cloud-Lösungen ist das ein entscheidender Sicherheitsvorteil.

    Veranstaltungen, mehr Einstellmöglichkeiten, neues Design

    Im neuen Bereich „Veranstaltungen“ lassen sich Schulungen, Trainings, Messen und andere unternehmensbezogene Events anlegen und detailliert beschreiben. Neue Veranstaltungen werden im Newsfeed angekündigt und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sich über die Funktion „Ich nehme teil“ anzumelden.
    Der neu integrierbare Chat bietet eine weitere Möglichkeit zur schnellen und einfachen Kommunikation im Unternehmen. Zur Klärung einfacher Fragen ist ein Chat oftmals praktischer als Mail oder Telefon. Dank Single Sign-On ist der Zugang zum Social Workplace jetzt noch einfacher, da sich Nutzerinnen und Nutzer nicht mehr extra anmelden müssen. Die LDAP-Synchronisation ermöglicht ein schnelleres Setup, weil Nutzerprofile auf Basis von Active-Directory-Einträgen angelegt und aktuell gehalten werden können. Mit Hilfe der erweiterten Einstellungen lassen sich einzelne Features für eine Installation aktivieren und deaktivieren. Auch optisch hat sich einiges getan: die überarbeitete Oberfläche und das verbesserte Layout vereinfachen die Nutzung und erhöhen gleichzeitig die Benutzerfreundlichkeit des Social Workplace.

    Content Management für Profis

    Außerdem präsentiert das Unternehmen die aktuellste Version der Content Management Lösung CONTENS. Mit neuen CMS-Funktionen, verbesserter Usability, modernisierter Architektur und einer Oberfläche im Material Design ist CONTENS die leistungsstarke und performante Content Management Lösung für die effiziente Verwaltung von Onlineangeboten, wie internationalen Unternehmenswebsites, mehrsprachigen Intranets, Portalen oder Landingpages. Bewährte Funktionen zur Lokalisierung von Inhalten erleichtern den Aufbau und Betrieb mehrsprachiger Angebote. Dank der klaren WYSIWYG-Oberfläche sehen die Redakteure bereits bei der Bearbeitung, wie eine Seite nach der Veröffentlichung aussehen wird. Das CONTENS CMS lässt sich modular erweitern und über Schnittstellen mit anderen Anwendungen verbinden.

  • 13
    13.September.Mittwoch

    Den ganzen Tag
    13.09.2017-14.09.2017
    dmexco 2017
    Ottopl. 7, 50679 Köln, Deutschland

    Für Experten der digitalen Wirtschaft ist sie das Highlight des Jahres: die dmexco 2017. Für die Echobot Media Technologies GmbH die ideale Plattform, um neue Zukunftstechnologien und das Thema Business Information Intelligence zu präsentieren. Auf der Fachmesse am 13. und 14. September in Köln wird Echobot mit drei Partnerunternehmen (LeadLogic, ProTeam und NetPress) am eigenen Stand in Halle 9, B-028 spannende Neuerungen und Anwendungsfälle zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen aufzeigen.

    Einmal Digitalisierung bitte: Echobot auf der dmexco 2017

    Die dmexco in Köln zieht jedes Jahr internationale Interessenten, Besucher und Aussteller in ihren Bann. Das Technologieunternehmen Echobot aus Karlsruhe beteiligt sich dieses Jahr zum fünften Mal aktiv an der Faszination digital Business und bringt folgende Zukunftsthemen mit auf die Fachmesse:

    Business Information Intelligence

    Echobot unterstützt sowohl große als auch kleine und mittelständische B2B-Unternehmen dabei, die unaufhaltsame Digitalisierung voranzutreiben. Prozesse in Marketing, Vertrieb und vielen weiteren Unternehmensbereichen können mit den Softwarelösungen einfach und effektiv digitalisiert werden. Der Schlüssel zum Erfolg sind dabei die neuartigen „Data as a Service“-Lösungen. Vergleichbar mit den Streaming-Anbietern aus dem Video on Demand Umfeld, wie z.B. Netflix, greifen die Business-Nutzer von Echobot ganz einfach auf aktuelle Informationen zu über 1 Million Firmen und 6 Millionen Entscheidern zu. Diese Datengrundlage bietet ganz neue Möglichkeiten des Targetings, der Leadgenerierung und Datenanreicherung.

    Echobot als Plattform

    Die besten Daten sind nur halb so gut, wenn sie nicht direkt verwertet werden können. Deshalb integrieren Echobot und zahlreiche Partnerunternehmen die Daten und Informationen direkt in den Workflow des Kunden. Als CRM-Integration in gängige CRM-Systeme von z.B. Salesforce, Microsoft, HubSpot, CAS oder ProTeam stehen auf Knopfdruck aktuelle Daten, Chancen und Risikosignale direkt im System bereit. Als brandneue Ergänzung feiern die Karlsruher die Markteinführung der Echobot API. Über diese individuelle Datenschnittstelle können Systeme und Integrationen für jeden Anspruch abgebildet werden. Auch eine Zusammenarbeit mit Systemhäusern und anderen Toolherstellern wird einfacher möglich.

    Medienbeobachtung +

    Was in Medien und sozialen Netzwerken passiert, will auch gefunden werden. Das Technologieunternehmen bringt mit Echobot MONITORING bemerkenswerte Erweiterungen zur Fachmesse mit. Der Quellenindex wird nahezu verdoppelt auf über 100.000 Online-Quellen aus über 26 Ländern. Besonders hervorzuheben ist die starke Erweiterung in andere Länder und Sprachen sowie die Möglichkeit zur automatischen Erkennung und Ergänzung neuer Medien. Erstmals wird außerdem das neu verfügbare Monitoring von Bildnetzwerken vorgestellt, das den Nutzern täglich Millionen neue Ergebnisse aus Instagram und Pinterest liefert. Damit erschließt sich gleichzeitig eine neue Möglichkeit wichtige Influencer zu identifizieren.

    Dieses Jahr finden die Messebesucher am Stand von Echobot neben den spannenden Neuerungen auch drei Partnerunternehmen. Mit der Inbound Marketing Agentur NetPress GmbH, dem CRM- und Software-Anbieter ProTeam Business Solutions GmbH und dem Leadgenerierungs-SaaS-Anbieter LeadLogic GmbH wird der Echobot-Stand um drei hervorragende Kompetenzen ergänzt.

    Bastian Karweg, CEO von Echobot:

    „Auf der dmexco 2017 werden wir unseren Besuchern zeigen, wie leicht wir ihren Weg in die Digitalisierung gestalten. Wir freuen uns auf den fachlichen Austausch und können es kaum erwarten unsere Neuigkeiten zu präsentieren. Ein Besuch am Echobot-Stand mit unseren Partnern ProTeam, LeadLogic und NetPress lohnt sich sicher für jeden.“

    Echobot in Halle 9, Stand B-028

    Business Information Intelligence nimmt Einzug auf die dmexco. Der Echobot Stand mitsamt seinen Standpartnern erwartet die Besucher mit allen Informationen zur intelligenten Business-Datennutzung und Leadgenerierung. Wer bereits fest einen Besuch auf der dmexco eingeplant hat, notiert sich gleich die Standnummer B-028 in Halle 9.

  • 13
    13.September.Mittwoch

    Den ganzen Tag
    13.09.2017-14.09.2017
    dmexco 2017
    Ottopl. 7, 50679 Köln, Deutschland

    Auf der dmexco im September dreht sich alles um Kundenansprache in den aufregenden Zeiten der umfassenden Digitalisierung. Doch nicht nur Neuheiten wie Virtual Reality, Sprachassistenten oder Chatbots treiben die digitale Revolution voran; auch klassische Touchpoints zwischen Kunde und Händler wie das Paket erleben durch Digitalisierung und Personalisierung neuen Aufwind, wie das Münchner Start-up Adnymics mit seinem Auftritt beim Top-Event des Jahres in Köln beweist.

    Individualisierung vom Onlineshop ins Paket

    Der 13. und 14. September ist in sämtlichen Terminkalendern der gesamten digitalen Branche besetzt: Dann lädt die dmexco die Macher und Visionäre, Marketing- und Medienprofis, Techies und Kreative der Branche nach Köln ein. Unter dem Motto „Lightening the Age of Transformation“ kombiniert das unumstrittene Top-Event des Jahres die führende Messe für digitales Marketing mit einer außergewöhnlichen Konferenz.

    Im Zentrum der hochkarätigen Vorträge steht diesmal das Thema Digitalisierung und dessen Auswirkungen auf Marketing, Marken und ganze Unternehmen. Nur wer den laufenden Veränderungsprozess von der Kommunikation bis ins Produkt hinein beherrscht, wird sein Geschäftsmodell zukunftssicher machen können. Ob Internet of Things, die stark zunehmende Automatisierung und der Einzug der künstlichen Intelligenzen in den Alltag, die Demokratisierung des Erlebnisses durch Virtual Reality oder der Vormarsch von Voice Control – diese Entwicklungen verändern die Marketing- und Markenwelt fundamental. Altbewährte Strategien greifen nicht mehr, bekannte Grenzen verschwimmen.

    Der Konsument im Mittelpunkt – dank Personalisierung und individueller Ansprache bis ins Paket

    Nur eine Konstante bleibt bestehen: Auch im schnelllebigen Zeitalter der Digitalisierung muss der Kunde im Mittelpunkt aller Bemühungen stehen, wenn Unternehmen seine Gunst gewinnen oder erhalten wollen. Die sinnvolle und weitreichende Nutzung von Onlinedaten an den verschiedensten Touchpoints tritt dabei immer mehr in den Fokus vieler Unternehmen. Personalisierung, sowohl in der Werbung als auch im Onlineshop, ist Trumpf. Aber die Daten aus dem Shop zu Kundenverhalten, ihren Interessen und bisherigen Einkäufen können noch viel mehr, wie das Münchner Start-up Adnymics auf der dmexco seinen Besuchern am Stand B-024 in Halle 7 deutlich machen will. Sie können beispielsweise genutzt werden, um den Kunden direkt im Paket, während des hochemotionalen Auspackerlebnisses zu überzeugen. Die Adnymics-Software wertet das Kauf- und Surfverhalten der Onlinekunden aus und generiert daraus individuell zusammengestellte Paketbeilagen mit Produktvorschlägen, personalisierten Gutscheincodes oder eigens zusammengestellten redaktionellen Inhalten. „Dadurch erreichen unsere Beilagen eine hohe Relevanz für den Kunden, was sich in erhöhter Kundenbindung, verbesserter Markenbildung und nicht zuletzt höheren Wiederkaufraten niederschlägt“, fasst Dominik Romer, Gründer und CEO von Adnymics, die Vorteile zusammen. „Händler vergessen manchmal, dass die personalisierte Customer Journey nicht mit dem Klick auf den Kauf-Button endet. Tatsächlich können sie ihre Kunden auch lange danach noch erreichen – bis hin zum Moment des Auspackens, in dem die Aufmerksamkeit der Kunden für Werbebotschaften nachweislich am höchsten ist.“

    Wie aus Kundendaten eine effektive Quelle für effektive Multichannel-Marketinginhalte am hochemotionalen Touchpoint Paket wird, erklärt Adnymics am 13. und 14. September auf der dmexco in Köln.

Pin It on Pinterest