Dreifache Digitalisierungspower: ERP-Experten godesys, Step Ahead und Informing schließen sich zur Step Ahead Group zusammen

Dreifache Digitalisierungspower: ERP-Experten godesys, Step Ahead  und Informing schließen sich zur Step Ahead Group zusammen. Bestehende ERP-Systeme werden weitergeführt. Ganzheitliche, innovative und sichere Konzepte für den Arbeitsplatz der Zukunft.

Dreifache Digitalisierungspower: ERP-Experten godesys, Step Ahead und Informing schließen sich zur Step Ahead Group zusammen

Mit frischer Digitalisierungskraft ins neue Jahr: Die drei Geschäftssoftware-Anbieter und Automatisierungsexperten godesys AG, Informing AG sowie die Step Ahead Software GmbH bündeln jetzt ihre Kräfte und fungieren als Step Ahead Group. In Zahlen bedeutet das: Über 200 Mitarbeiter betreuen in den drei Tochtergesellschaften 1.800 Kunden und 65.000 User in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit modernen ERP-Lösungen. Damit erwirtschaftet die Gruppe einen Umsatz von insgesamt über 30 Millionen Euro. Die bestehenden ERP-Systeme werden als Marken unter dem neuen Dach weitergeführt.

Insbesondere für mittelständische Unternehmen ist die neue Step Ahead-Gruppe erfahrener Ansprechpartner für ganzheitliche, innovative und sichere ERP- und Geschäftskonzepte, die die Anforderungen moderner Arbeitsumgebungen adressieren. Von ERP über CRM bis ECM können Kunden die Lösungen vollständig in der Cloud nutzen. Die drei Tochtergesellschaften der Step Ahead Group bringen gemeinsam rund 80 Jahre Erfahrung als ERP-Softwarehersteller mit. Während die godesys AG auf ERP für Handel und Service spezialisiert ist, liegt bei der Informing AG der Fokus auf ERP für Produktionsbetriebe. Die jetzige Step Ahead Software GmbH konzentriert sich auf CRM- und ERP-Lösungen für die Branchen IT, technischer Handel, Maschinenhandel, Service- und Fertigungsunternehmen, regenerative Energien, Abfallwirtschaft und Abfallmanagement. Strategischer Partner der Step Ahead Group ist die in Berlin ansässige Beteiligungsgesellschaft Elvaston Capital Management GmbH. Die Geschäftsführer sind Wolfgang Reichenbach und Guido Grotz, ehemalige Vorstände der Step Ahead AG. Als dritter Geschäftsführer wurde Karl Gerber, ehemaliger Vorstand des Münchner IT-Dienstleisters und Beratungsunternehmens ITCG AG, berufen.

Zoran Tepsic, Vorstand der godesys AG, kommentiert die Fusion:

Gemeinsam bieten wir mittelständischen Unternehmen in der DACH-Region jetzt genau die Software-Unterstützung, die sie für die Digitalisierung und Wettbewerbsstärke ihrer Abläufe so dringend benötigen. Als Mitglied eines großen ERP-Verbundes starten sie mit uns sicher in Richtung Zukunft. 65.000 Anwender helfen uns, diese ERP-Expertise weiter auszubauen, um die besten Werkzeuge im Bereich ganzheitliche Unternehmenslösungen anzubieten – kommentiert Zoran Tepsic, Vorstand der godesys AG

Durch das große Netzwerk ließen sich Synergien bündeln.

Zoran Tepsic weiter:

„So können wir noch schneller und zielsicherer als zuvor auf Anforderungen von heute reagieren und uns zugleich für die Herausforderungen von morgen rüsten. Damit schaffen wir Hand in Hand mit unseren Partnern und Anwendern moderne Arbeitsplätze und machen Anwender über alle Geschäftsprozesse hinweg noch erfolgreicher.“