Spitzenwerte für die GUS-OS Suite in der Trovarit-ERP-Praxisstudie

Die ERP-Lösung GUS-OS vom ERP-Hersteller GUS Deutschland GmbH hat an der ERP-Praxisstudie des Aachener Marktanalysten Trovarit teilgenommen. Die Lösung aus Köln konnte mit zufriedenen Anwendern, sehr guter Usability und überzeugender Release-Fähigkeit punkten.

Die GUS-OS Suite der GUS Group wurde in der aktuellen ERP-Praxisstudie des Aachener Marktanalysten Trovarit mit Bestnoten ausgezeichnet. Das Ergebnis lässt sich wie folgt zusammenfassen:

  • Anwender sehr zufrieden
  • GUS-OS Suite punktet mit sehr guter Usability
  • Release-Fähigkeit überzeugt

Usability im Fokus

In ihrer Studie „ERP in der Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven“ hat Trovarit 2016 bereits zum zwölften Mal Geschäftsführer, IT-Leiter und ERP-Fachverantwortliche aus Unternehmen verschiedener Branchen und Größen zu deren Erfahrungen mit ihrem ERP-System befragt. Wie bereits in den vergangenen Jahren schneiden schlanke und klar fokussierte Lösungen mit einer übersichtlichen Oberflächenergonomie und Benutzerführung besonders gut bei den Nutzern ab. Die GUS-OS Suite konnte bei der Bewertung hier nochmals deutlich zulegen und schnitt signifikant besser ab als viele andere ERP-Systeme. Dirk Bingler, Sprecher der Geschäftsführung der GUS Deutschland GmbH, führt dieses positives Ergebnis auf die umfänglichen Investitionen der letzten Jahre in eine neue rollenbasierte Benutzerführung in Verbindung mit einer hochmodernen Web-Oberfläche mit HTML 5 zurück. Diese gestattet zum Beispiel jedem Anwender, sich die für seine Arbeit notwendigen Sichten auf die Daten und Prozesse selbst zu erstellen, um damit den Blick auf das Wesentliche zu lenken.

Ebenfalls positiv bewerten die befragten Unternehmen die Release-Fähigkeit, die Anpassbarkeit durch die Anwender und die Flexibilität der GUS-OS Suite.

„Im Vergleich zur letzten Trovarit-Befragung konnten wir uns in den meisten Bereichen verbessern und gehören laut Trovarit damit zu den Aufsteigern der Jahres 2016“, sagt Bingler.

Erfolgreicher Releasewechsel

Mit der Version 6.0 der rein webbasierten GUS-OS Suite, die seit Anfang des Jahres 2016 vorliegt, wurden die Bereiche Usability und Releasefähigkeit weiter ausgebaut. Dazu der GUS-Geschäftsführer:

„Neben zahlreichen neuen Funktionen ist die Usability dadurch noch besser geworden. Unter anderem lassen sich individuelle Kundenanforderungen durch Parametrierung (Customizing) jetzt erheblich einfacher umsetzen als bisher.“

Die Anwender überzeugt das: Nach neun Monaten arbeiten bereits 30 Prozent aller GUS-OS-Kunden produktiv mit dem neuen Release, ein weiteres Viertel befindet sich aktuell in der Einführung/Umstellung auf die Version 6.0.

 

Über den ERP-Hersteller GUS Deutschland GmbH

Die GUS stellt mit der GUS-OS Suite eine ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food) sowie für die Logistik bereit. Seit ihrer Gründung im Jahr 1980 verfolgt die GUS mit dem Claim „Prozesse steuern. Flexibel und effizient.“ eine konsequente Prozessausrichtung entlang der Supply Chain. Die ganzheitlich integrierte GUS-OS Suite umfasst Lösungen für den gesamten Business Cycle – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement einschließlich Archivierung. Weltweit arbeiten über 200 Mitarbeiter für die GUS Group, davon über 150 bei der GUS Deutschland GmbH an den Standorten Köln, Hamburg und München. Über Gesellschaften in der Schweiz und in Dänemark ist die GUS Group als Prozessspezialist in ganz Zentraleuropa vertreten.

GUS Deutschland GmbH

Weitere Informationen zu dem ERP-Hersteller GUS Deutschland GmbH finden Sie im ERP-Hersteller-Verzeichnis.

2 Gedanken zu „Spitzenwerte für die GUS-OS Suite in der Trovarit-ERP-Praxisstudie

Kommentare sind geschlossen.